Spende german-foreign-policy.com
Anzeige
Kurznachrichten
Aufnahmestopp
13.11.2015
Nach der partiellen Schließung der schwedischen Grenzen für Flüchtlinge verhängt das erste deutsche Bundesland einen Aufnahmestopp.

EU oder Krieg
09.11.2015
Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn warnt vor einem Zerfall der EU.

Neue Lager
15.09.2015
Die Innenminister der EU haben sich auf Maßnahmen geeinigt, die Flüchtlinge aus Deutschland fernhalten sollen.

Krieg in Europa?
24.09.2014
Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt warnt vor einem neuen Krieg in Europa.

Verletzte ausgeflogen
03.09.2014
Die Bundeswehr hat 20 verwundete Kämpfer aus der Ukraine zur Behandlung nach Deutschland ausgeflogen.

Außen und innen
26.08.2014
Der deutsche Außenminister moniert eine mangelnde Zustimmung in der Bevölkerung für eine offensive deutsche Weltpolitik.

Die Verantwortung Berlins
20.05.2014
Der ehemalige EU-Kommissar Günter Verheugen erhebt im Konflikt um die Ukraine schwere Vorwürfe gegen Berlin.

"Ein gutes Deutschland"
30.04.2014
Das deutsche Staatsoberhaupt schwingt sich zum Lehrmeister der Türkei auf.

Die Dynamik des "Pravy Sektor"
11.03.2014
Der Jugendverband der NPD kündigt einen "Europakongress" unter Beteiligung des "Pravy Sektor" ("Rechter Sektor") aus der Ukraine an.

Der Mann der Deutschen
18.02.2014
Die deutsche Kanzlerin hat am gestrigen Montag zwei Anführer der Proteste in der Ukraine empfangen.

Zwei Wege - Eine Katastrophe: Übereinstimmungen und Unterschiede in deutschen Europakonzepten, für die Wolfgang Schäuble und Jürgen Habermas stehen. Flugschrift No. 1 von Hans-Rüdiger Minow. Januar 2016. Als e-book (10,- Euro) oder in Print (18,90 Euro). Flugschrift hier bestellen.
Energie als Kampfmittel
31.03.2014
BERLIN/WASHINGTON
(Eigener Bericht) - Die deutsche Kanzlerin stellt eine "neue Betrachtung der gesamten Energiepolitik" der EU in Aussicht. Wie Angela Merkel letzte Woche bestätigte, gebe es eine teilweise "sehr hohe Abhängigkeit" mehrerer EU-Staaten "von Rohstofflieferungen aus Russland". Auf lange Sicht könnten Berlin und Brüssel jedoch - angestoßen durch die Krise um die Ukraine - versuchen, sich . . .

Eiskalter Krieg (III)
11.06.2008
BERLIN/OTTAWA/MOSKAU
(Eigener Bericht) - Im Streit um Hoheitsrechte im Nordmeer soll sich Berlin mit "Organisationen der arktischen Ureinwohner in Kanada" gegen die kanadische Regierung verbünden. Dafür plädieren deutsche Regierungsberater wenige Tage nach einer Konferenz der Arktis-Anrainerstaaten über den Zugriff auf Ressourcen und Seewege im Polargebiet. Weil die Eisdecke dort aufgrund der Erderwärmung schmilzt, können in wenigen . . .

Quantensprung
20.02.2007
Der deutsche Stahlkonzern Salzgitter will seinen kanadischen Konkurrenten Algoma übernehmen. . . .

Unfreundlich
25.01.2006
Trotz Gegenwehr der betroffenenen Konkurrenten halten mehrere deutsche Großkonzerne an Expansionsplänen in Milliardenhöhe fest. . . .

Umschalten
29.11.2005
Der deutsche Stahl- und Rüstungskonzern ThyssenKrupp will den größten Stahlproduzenten Kanadas übernehmen. . . .

Lücke im Radar
09.09.2005
OTTAWA/BERLIN/BEIJING
(Eigener Bericht) - Anlässlich des gegenwärtigen Besuchs des chinesischen Staatspräsidenten in Kanada fordern deutsche Politikberater zu einer engeren Kooperation mit dem Nachbarland der USA auf. Präsident Hu Jintao setzt in Ottawa die diplomatische Westoffensive der Volksrepublik China fort, die wegen möglicher Umgruppierungen in den Bündnisblöcken stark beachtet wird und sicher geglaubte Domänen der USA berührt. Zu diesen Ländern gehört Kanada, das . . .

Expansion und ,,Wachstum durch Verdrängung"
27.07.2003
BERLIN
Die Deutsche Bahn will einen kanadischen Logistik-Konzern übernehmen und damit zu einem weltweit führenden Automobil-Logistiker werden. Die Expansion soll insbesondere in den USA und in Asien durchgesetzt werden, da in Europa Wachstum ,,nur noch durch Verdrängung"möglich sei. . . .

top rss2
© Informationen zur Deutschen Außenpolitik

info@german-foreign-policy.com

Valid XHTML 1.0!